Murexin - Spezial-Haftgrund DX9 10kg

✔ universell einsetzbar

✔ schnell trocknend

✔ auf nahezu allen Untergründen anwendbar


Artikelnummer: 893

Lieferzeit: ca. 2 Werktage

Hersteller: Murexin
Sofort versandfertig, Lieferzeit 48h

Inhalt: 10 Kilogramm

inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

Produktinformationen "Murexin - Spezial-Haftgrund DX 9 "

Haftvermittelnde, einkomponentige, gebrauchsfertige, lösemittelfreie Grundierung auf Spezialdispersionsbasis. Nach Einhaltung der Trocknungszeiten wird eine leicht klebrige Oberfläche erzielt, die sofort belegereif ist. Zur Vorbereitung saugender und nicht saugender Untergründe im Innen- und geschütztem Außenbereich. Als Tiefengrundierung geeignet für saugende, mineralische Untergründe wie Zement, Anhydrit und Magnesitestrich (auch bei Fußbodenheizung). Vor der Parkettverklebung mit allen Murexin MSP- und PUR- Klebstoffen die frei von migrationsfähigen Bestandteilen sind. Als Haftbrücke für nachfolgende Fliesenlegearbeiten sowie Spachtelungen bis max. 10 mm (siehe Verabeitung) mit allen Murexin Nivelliermassen auf Fliesen, Terazzo, fest anhaftenden und wasserbeständigen Klebstoffresten, Epoxidharzanstrichen, Feuchtigkeitssperren auf Epoxidharz- und MSP Basis (frei von migrationsfähigen Bestandteilen), Holzuntergründen, Metall, sowie gut geschliffenem oder kugelgestrahltem Gussasphalt.Nicht geeignet auf PUR- Vorstrichen und ungeschliffenen sowie mit Conti-Finish behandelten OSB-Platten.

Lagerung

Frostfrei, kühl und trocken auf Holzrost im unangebrochenen Originalgebinde lagerfähig: 365 Tage.

Verarbeiten

Gleichmäßig und dünn auf den gereinigten Untergrund auftragen. Pfützenbildung ist zu vermeiden. Bei nicht saugenden Untergründen unverdünnt, bei stark saugenden zementären Untergründen bis max. 1:3 mit Wasser verdünnbar. Auf Anhydritestrichen bis max 1:2. ACHTUNG: Auf nicht saugenden Untergründen maximale Spachteldicke maximal 10 mm (Ausnahmen für höhere Schichtdicken: Murexin FZ 100, SL 52). Falls höhere Schichtdicken erforderlich sind, kann ggfs. nach Trocknen der ersten Schicht (mind. über Nacht) und Zwischengrundieren pur oder verdünnt bis 1:3 nachgespachtelt werden. Die zweite Lage darf dabei nicht dicker als die erste ausgeführt werden. Werkzeuge nach Gebrauch mit Wasser reinigen. Verschmutzungen durch Grundierung schnell im frischen Zustand entfernen. Bei herkömmlichen Untergründen ist eine Überarbeitung dann möglich, wenn die Grundierung gleichmäßig aufgetrocknet ist. Trocknungszeit je nach raumklimatischen Bedingungen ca. 30-60 Minuten.

Empfohlenes Werkzeug:

Microfaserrolle, Lackrolle, Malerbürste, Pinsel.

Anmischen

Vor der Verarbeitung aufschütteln.

Geeignete Untergründe:

bauübliche mineralischen Untergründe

Zementestriche und Betonböden

Calciumsulfat Estriche

Gussasphalt (geschliffen oder kugelgestrahlt)

Holzuntergründe (ausgenommen ungeschliffene OSB-Platten)

Fertigteilestriche

Der Untergrund muss trocken, frostfrei, fest, tragfähig, formstabil und frei von Staub, Schmutz, Öl, Fett, Trennmitteln und losen Teilen sein und den geltenden technischen nationalen und europäischen Richtlinien, Normen sowie den "Allgemein anerkannten Regeln des Fachs" entsprechen.

 

 

Technische Daten:

Verlegereife

 

40 Min. (nicht saugend)

Dichte

 

ca. 1,1 g/cm³

Farbe

 

lila

Verbrauch

 

50 - 70 g/m² je nach Saugfähigkeit des Untergrundes

Trocknungszeit

 

30 - 60 Min.

Verarbeitungstemperatur

 

> +15°C bis 25°C (Bei 20°C und 65% relativer Luftfeuchte)